Banner_17.jpg
Bezirksreserve Detmold 04Bezirksreserve Detmold 04

Bezirksreserve Detmold 04

Seit Anfang 2010 stellen die Ortsvereine Bad Salzuflen, Lage, Blomberg und Detmold, also die bisherige Einsatzeinheit Lippe 03, den lippischen Part der DRK-Einheiten der Bezirksreserve Detmold 04.

Eine Bezirksreserve ist eine Reserve des Zivilschutzes eines Regierungsbezirks in Deutschland, die bei besonderen Katastrophen (also z. B. Hochwasser oder Waldbränden) durch einen Kreis angefordert werden kann.

Bezirksreserven werden durch die Kreise der Regierungsbezirke gebildet. Einheiten dieser Reserven sind die Feuerwehr, das THW sowie alle Hilfsorganisationen (Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst, Johanniter Unfallhilfe, Arbeiter Samariter Bund etc.).

Die Feuerwehren des Kreises Lippe stellen mit den Feuerwehren aus Gütersloh die Bereitschaft 4 der Abteilung des Regierungsbezirkes Detmold. Unterstützt werden sie durch die Einsatzeinheit NRW BDT 02 (DRK) aus Gütersloh.

Wir, als lippische Einsatzeinheit NRW BDT 04, unterstützen die Bereitschaft 3 aus Höxter / Paderborn.

Mit Material von www.lippeschutz.de

Die Fahrzeuge der Bezirksreserve

  • Führungstrupp

    Führungskraftwagen

    Fahrzeugtyp: Einsatzleitwagen
    Fahrgestell: Volkswagen T4
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 FüKw 1

    Ausstattung:

    • Fahrzeugfunkgeräte (Analog und digital)
    • Funktisch
    • Drucker / Scanner
    • Laptop
    • Sanitätsrucksack
  • Sanitätsgruppe

    Notfallkrankenwagen

    Fahrzeugtyp: Mercedes Sprinter
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 KTW-B 1

    Ausstattung:

    • zwei Stollenwerk Fahrtragen (eine klappbar)
    • 2-m-Handfunk
    • 4-m-BOS-Funk
    • Vakuummatratze und Schaufeltrage
    • Tragestuhl
    • diverse Notfallkoffer
    • Notfallrucksack

    Notfallkrankenwagen

    Fahrzeugtyp: Mercedes Sprinter
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 KTW-B 2

    Ausstattung:

    • zwei Stollenwerk Fahrtragen (eine klappbar)
    • 2-m-Handfunk
    • 4-m-BOS-Funk
    • Vakuummatratze und Schaufeltrage
    • Tragestuhl
    • diverse Notfallkoffer
    • Notfallrucksack

    Gerätewagen Sanitätsdienst

    Fahrzeugtyp: Mercedes Benz Sprinter 519cdi
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 GW-San 1

    Ausstattung

    • 10 Notfallrucksäcke
    • 10 Pulsoximeter
    • 20 Sauerstoffflaschen 2l
    • Defibrillator
    • 5 Spineboards mit Zubehör
    • 2 Schaufeltragen
    • Air-Shelterzelt
    • Zeltheizung
    • Notstromaggregat und diverses Elektromaterial
    • 10 Krankentragen / Lagerungsböcke
    • weitere medizinische Ausstattung
  • Betreuungsgruppe

    Betreuungskombi 1

    Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportwagen
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 Betreuungskombi 1

    Ausstattung:

    • Basis-Notfall-Nachsorge-Rucksack
    • Einwegartikel
    • Sanitätsrucksack

    Betreuungsanhänger

    Im Anhänger für den Betreuungsdienst finden sich Hilfsmittel zur Versorgung von bis zu 200 Menschen. Die Ausrüstung reicht von Trinkwasserkanistern über Thermophoren bis hin zu einem kompletten Zelt mit gasbetriebener Heizanlage. Außerdem dabei sind Hygieneartikel, Büromaterial, Essgeschirr und Besteck sowie Leuchtmittel und Küchenutensilien. Mithilfe eines Hockerkochers können warme Getränke bereitet werden. Müsliriegel stillen den ersten Hunger der Betroffenen, die sich auf Bänken, Stühlen oder auch Tragen ausruhen können.

    Betreuungskombi 2

    Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportfahrzeug
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 4 Betreuungskombi 2

    Ausstattung:

    • Whiteboard
    • einsetzbarer Tisch
    • Spaten, Beil
    • Feuerlöscher
    • Betreuungsrucksack
    • geräumige Kunststoffkisten

    Betreuungs-LKW

    Fahrzeugtyp: Eurocargo Tector 75 E 15 Iveco
    Funkrufname: Kater Bezirk Detmold 04 BetreuungsLKW 1

    Ausstattung:

    • Küchenzelt
    • Stromerzeuger
    • Wasserversorgungssatz
    • diverse Thermophoren
  • Techniktrupp

    Zugfahrzeug Technik

    Fahrzeugtyp: VW Crafter
    Funkrufname: Rotkreuz Blomberg MTF 1

    Da für den Technikanhänger kein Zugfahrzeug vom Land zur Verfügung gestellt wird, hat das DRK Blomberg diesen VW Crafter angeschafft.

    Technikanhänger

    Der Anhänger für unsere Bereitschaft "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern.